Drucken

Internationale Konferenzen

1983 wurde in Heidelberg die „Friedenssteuer-Initiative“ gegründet (heute: Netzwerk Friedenssteuer).
Dazu erhielten wir Hilfe aus England, der Schweiz, den Niederlanden und den USA.

Von Anfang an gab es eine enge internationale Zusammenarbeit. Daraus entstand 1986 die erste
"Internationale Konferenz für Militärsteuerverweigerung und Friedenssteuer-Initiativen".
Sie wurde in Tübingen abgehalten mit TeilnehmerInnen aus zwölf Ländern, u.a. aus Europa, Nordamerika, Asien und Australien.

Seitdem fanden und finden regelmäßig internationale Konferenzen statt:

1.    1986 Deutschland / Tübingen
2.    1988 Niederlande / Vierhouten
3.    1990 Italien / Aosta
4.    1992 Belgien / Brüssel
5.    1994 Spanien / Hondarribia     
6.    1996 England / Hoddesdon
7.    1998 Indien  / New Delhi
8.    2000 USA /  Washington D.C.
9.    2002 Deutschland / Hirschluch-Berlin
10.  2004 Belgien / Brüssel
11.  2006 Deutschland / Woltersdorf-Berlin
12.  2008 England / Manchester
13.  2010 Norwegen / Sandefjord
14.  2013 Kolumbien / Bogotá

Sinn und Ziel dieser internationalen Konferenzen ist:

1 der Erfahrungsaustausch
2 die gegenseitige Ermutigung angesichts der Tatsache, dass das Problem Menschen weltweit berührt
3 die gemeinsame Weiterentwicklung der Wege zur praktischen Umsetzung des Anliegens.