Drucken

Militärsteuerverweigerung mal anders - hier kannst du mitmachen!

Wenn wir kein Militär verantworten und fördern möchten, dürfen wir es auch nicht bezahlen.

Wir vom Netzwerk Friedenssteuer kämpfen weiter für eine Zivilsteuer-Regelung, die uns dieses ermöglicht und den lebenslangen "Wehrdienst mit unseren Steuern" beendet.

Die Steuer-erhebende Stelle, unser Wohnsitzfinanzamt, wollen wir um Mithilfe bitten und sie mit einem kleinen Beitrag - z.B. 4,30 € symbolisch für den wichtigen Grundgesetzartikel 4,3 (Recht auf KDV) - unterstützen und anfeuern. Das ist nicht strafbar, zudem wird der Beitrag in aller Regel irgendwann rücküberweisen.

Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.netzwerk-friedenssteuer.de/index.php/aktuell/mitmachen -> dort in der Dokumentenliste unten (FA-Aktion 2018).

Über viele Mitmacher*innen freuen wir uns und bitten um Rückmeldung!

Wolfgang Steuer 

Drucken

Unsere Jahrestagung 2018, Bad Hersfeld

Zur Frühjahrstagung incl. Mitgliederversammlung am 23. - 25.03.18 trafen wir uns, 20 Engagierte des Netzwerks Friedenssteuer, in der Bad Hersfelder Jugendherberge. Es ging um eine abschließende Beurteilung unserer Kampagne "Bürgerbündnis 2017" zur Bundestagswahl im September 2017, Berichte des AK Steuern zu Pflugscharen, der Regionalgruppen, CPTI, Vernetzung usw. Der Freitagabend war der Erinnerung an Michael Held gewidmet, unserem Zuständigen für Vernetzungen und Promotor der Kampagne. Sein Tod im letzten Sommer war ein herber Verlust für unsere Arbeit und Projekte gewesen.

Drucken

Friedenssteuer Briefmarke

Die Friedenssteuer-Briefmarke mit 70 ct ist da. Verkaufspreis 85 ct+Porto.

Bestellung per eMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bestellung per Kontaktformular:
Lina Hoffmann oder Gertie Brammer

Drucken

Neue Auflage “Leitfaden MSV” erschienen

Aufruf zur Buchbestellung “Leitfaden zur Militärsteuerverweigerung – Kriegsdienstverweigerung … mit der Steuer!” bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - siehe Friedenssteuer-Blog.

Drucken

Kirchen als Partner gewinnen: Bitte mitmachen!

Anträge an Synoden der Evang. Kirche wurden bisher gestellt: 
2013 vom Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald an die Landessynode der Evang. Kirche in Baden (EkiBa.de)
2015 von Dr. Harald Kretschmer e. a. an die Landessynode der Evang.-Luther. Kirche in Württemberg (ELK-Wue.de)
2015 von S. Kern e. a. an die Landessynode der Evang. Kirche in Baden (EKiBa.de)
2017 sowohl von der Evang. Kreissynode als auch vom Kreiskirchenrat Neukölln an die Landessynode der Evang. Kirche Berlin-Brandenburg-Schles. Oberlausitz (EKBO.de).

Neue Anträge - dabei auch deiner - sollen über die Bezirkssynoden an die Landessynoden gehen (oder direkt dorthin mit der erforderlichen Anzahl von Unterstützern) und schließlich die EKD-Synode motivieren, eine gesetzliche Zivilsteuer-Regelung mit ihren Möglichkeiten und Verbindungen zu unterstützen.
Dazu findest du einige Anträge als Formulierungshilfe hier auf unserer Seite. Für andere Kirchen gelten deren Vorgaben für Anträge zu den Leitungsgremien.